Toponlinefunde » Sport & Freizeit » Sup-Board Vergleich ▷ Beste 2024

SUP-Boards Kaufberatung

Die coolsten SUP-Boards für deinen persönlichen Gebrauch

Hinter dem modernen SUP-Board verbirgt sich der Name Stand-up-Paddling – ein Board, das zum Wassersport verwendet wird und unabhängig von Alter und Geschlecht in den letzten Jahren immer beliebter wird. Wir haben hier für dich die besten SUP-Board-Modelle im Vergleich

Highlights (weitere Produkte unten ⬇️)
Profi-Tipp
Das UV-beständige und stabile SUP-Board
Bluefin Cruise SUP Board Set | Aufblasbares Stand Up Paddle Board | 6 Zoll Dick | Fiberglas Paddel | Kajak Sitz | Komplettes Zubehör | 5-Jahres-Garantie | 10’8, 12’, 15’
Farbwahl-Tipp
SUP-Board mit herausnehmbarer Finne
FBSPORT Aufblasbares SUP Board,Aufblasbare Boards für Stand-Up Paddling 15 cm Dick,Paddelbrett Kit mit Verstellbares Alu-Paddel+Handpumpe,Modell-320CM
Premium-Tipp
SUP-Board für maximale Geschwindigkeiten
Bluefin SUP Aufblasbares Steh-Paddle Board | 14' Sprint-Modell | Touring/Race-Modell | Komplett mit allem Zubehör
ℹ️ Wir erhalten von ausgewählten Shops und Partnern ggf. Provisionen

Stand-up-Paddling ist nicht nur gesund und hält fit, sondern bereitet auch unheimlich viel Spaß. Beim Stehpaddeln werden sämtliche Körperpartien beansprucht, sodass Bauch, Beine, Po und Arme schonend trainiert werden. Egal, ob Kinder oder Erwachsene: Ein SUP-Board ermöglicht Bewegung an der frischen Luft auf eine besondere Art und Weise. Allerdings ist das SUP-Boarden nicht ganz so einfach, wie es auf den ersten Blick aussieht. Es erfordert eine gute Balance, um auf dem schwimmenden Board aufrecht stehen zu können. Doch mit unseren Tipps und Trick, welche du am Ende des Artikels findest, wirst du zügig Fortschritte machen. Welches das ideale SUP-Board für dich ist, erfährst du hier.

Was ist ein SUP-Board?

Ein SUP-Board ist eine Art Brett, das mit Luft gefüllt wird und auf dem Wasser gleiten kann. SUP-Board-Modelle kommen mit unterschiedlichem Zubehör, sind in vielen Farben und Designs erhältlich und für verschiedene Bereiche im Wasser geeignet. Gefertigt ist ein SUP-Board aus PVC, welches von Haus aus sehr leicht, strapazierfähig und wasserundurchlässig ist. Die große Oberfläche wurde mit einer rutschfesten Schicht überzogen, sodass ein sicherer Stand gewährleistet wird.

Worauf muss ich beim Kauf eines SUP-Boards achten?

Hat dich der Ehrgeiz gepackt? Magst du dir nun endlich auch dein eigenes SUP-Board zulegen? Dann gibt es ein paar Aspekte zu beachten, die du bei deiner Entscheidung für das optimale Board berücksichtigen solltest.

Um maximalen Spaß mit einem SUP-Board zu haben, kommt es auf Länge, Breite, Dicke und Form des Boards an. Zudem ist ein wichtiger Faktor die maximale Belastung. Bist du eher auf der Suche nach einem SUP für die ganze Familie, wäre eine Belastbarkeit von mindestens 170 Kilogramm ratsam. Nicht jedes SUP-Board ist für eine Person plus Haustier oder Kind geeignet. Auch das Zubehör könnte von Interesse sein. Auf dieses werden wir im Ratgeber noch genauer eingehen.

Um dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die folgenden Produkte unter anderem danach bewertet, wie gut sie in puncto Handhabung und Funktionalität abschneiden und wie viel Zubehör im Lieferumfang enthalten ist. Insgesamt können 5 Sterne vergeben werden. Je besser ein Produkt das jeweilige Kriterium erfüllt, desto mehr Sterne erhält es.

Handhabung: Wie rasch ist ein SUP-Board auf- bzw. abgebaut?

Die Handhabung eines SUP-Boards ist denkbar einfach. Alle Modelle sind zum Aufblasen, sodass im Lieferumfang eine Luftpumpe enthalten ist. Bei einigen Pumpen ist sogar ein Manometer mit Bar-Anzeige verbaut, sodass exakt der richtige Druck in das Sportgerät gepumpt werden kann. Je nach Pumpleistung ist daher ein SUP-Board innerhalb von fünf Minuten komplett einsatzbereit. Nach Gebrauch kann die Luft über eine große Öffnung einfach entweichen, wodurch sich das Board platzsparend zusammenfalten und verstauen lässt.

Funktionalität: Wofür lässt sich ein SUP-Board verwenden?

Insgesamt werden vier verschieden Arten von SUP-Boards unterschieden: Hierzu gehen Allrounder-, Wave-, Touring- und Race-Boards. Allrounder-Boards sind typische Einsteigermodelle. Sie lassen sich auf Seen, Flüssen und auf dem Meer verwenden. Allerdings sollte ein solches Board nicht bei Wellengang eingesetzt werden. Touring-Boards besitzen im Gegensatz zu Allroundern keine Rundungen an Bug und Heck, sodass der Wasserwiderstand reduziert wird. Diese Boards sind sehr lang, wodurch höhere Geschwindigkeiten erreicht werden können. Wer noch rasanter unterwegs sein möchte, für den sind spezielle Race-Boards die richtige Wahl. Mit einer Länge von 450 Zentimetern gehören sie zu den längsten SUP-Boards. Das Unterwasserschiff der Race-Boards wurde so konzipiert, dass sie auch für das Wellenreiten eingesetzt werden können. Für hohen Wellengang sowie für hohe Geschwindigkeiten sind die wendigen und sehr robusten Wave-Boards zu empfehlen. Diese haben den kleinen Nachteil, dass sie etwas teurer in der Anschaffung sind. Dafür sind sie aber auch aus sehr hochwertigen Materialien gearbeitet.

Zubehör: Was muss bei einem SUP-Board alles dabei sein?

Damit du nach Erhalt umgehend mit deinem SUP-Board aufs Wasser kannst, sollte mindestens ein Paddel, eine Luftpumpe und ein Reparaturset im Lieferumfang enthalten sein. Zudem werden geeignete Taschen zum Verstauen und Transportieren immer mitgeliefert. Manchmal ist sogar eine wasserdichte Handyhülle mit dabei. Je nach Preis wurden die Transporttaschen mit gepolsterten Schultergurten versehen, die bei längerem Tragen für mehr Komfort sorgen. Die mitgelieferten Paddel sind allesamt höhenverstellbar, wodurch sie sich an die jeweilige Körpergröße anpassen lassen. Unter den Paddeln variiert das Material und kann entweder aus Aluminium oder Carbon bestehen. Paddel aus Carbon sind besonders leicht und stabil. Außerdem können Produkte wie Aktion-Kamera-Halterung und wechselbare Finnen ebenfalls Teil des Lieferumfangs sein.

Diese SUP-Boards haben wir für dich verglichen

1 : Das UV-beständige und stabile SUP-Board

 

Bluefin Cruise SUP Board Set | Aufblasbares Stand Up Paddle Board | 6 Zoll Dick | Fiberglas Paddel | Kajak Sitz | Komplettes Zubehör | 5-Jahres-Garantie | 10’8, 12’, 15’

Profi-Tipp

Hochwertiges SUP-Board, das mit viel Zubehör geliefert wird und durch eine extra große Standfläche begeistert.

516,20 € ℹ️

Das SUP-Board der Firma Bluefin SUP besticht durch seine robuste und außerordentliche Qualität. Dieses 2-in-1-Produkt lässt sich in Sekundenschnelle in ein SUP-Kajak umbauen. Dank des bequemen Sitzes kannst du so stundenlang auf dem Wasser verbringen. Überdies finden sämtliches Zubehör wie Pumpe, Paddel, Handytasche und vieles mehr in dem großzügigen Rucksack ihren festen Platz. So lässt sich das SUP-Board leicht transportieren. Außerdem wurde das Board so konzipiert, dass schnelle Wendungen möglich sind. Sogar ein Bungee-Seil befindet sich auf dem SUP. Dadurch lassen sich bequem diverse Dinge transportieren. Es hat einen ergonomischen Griff und ein sehr geringes Eigengewicht. Außerdem pflanzt die Firma für jedes verkaufte Produkt einen Baum, damit die natürlichen Ressourcen erhalten bleiben. Ist das nicht genial?

Handhabung: ⭐⭐⭐⭐⭐
Funktionalität: ⭐⭐⭐⭐⭐
Zubehör: ⭐⭐⭐⭐⭐
Gewicht: 17,6 kg
Größe: 327 x 15 x 77 cm
Marke: Bluefin SUP
Material: PVC
Belastung: Keine Angabe
Einsatzgebiet: Allround

2 : SUP-Board mit herausnehmbarer Finne

 

FBSPORT Aufblasbares SUP Board,Aufblasbare Boards für Stand-Up Paddling 15 cm Dick,Paddelbrett Kit mit Verstellbares Alu-Paddel+Handpumpe,Modell-320CM

Farbwahl-Tipp

Dieses speziell für Anfänger konzipierte SUP-Board wird mit Pumpe, Rucksack und Co. geliefert und hält einer Belastung von 128 Kilogramm stand.

189,83 € ℹ️

Ein aufblasbares SUP-Board, das in verschiedenen Farben erhältlich ist und sich ideal für Anfänger eignet. Zudem ist es vielseitig einsetzbar und bietet sich sowohl zum Surfen als auch zum Praktizieren von Yoga an. Des Weiteren ist es aus PVC gearbeitet und hält mühelos 128 Kilogramm stand. Dank der mitgelieferten Leine bleibt das SUP-Board stets in deiner Nähe. In nur fünf Minuten ist das Board komplett aufgepumpt und lädt zum Paddeln ein.

Handhabung: ⭐⭐⭐
Funktionalität: ⭐⭐⭐
Zubehör: ⭐⭐⭐⭐
Gewicht: 14 kg
Größe: 320 x 15 x 78 cm
Marke: FBSPORT
Material: PVC
Belastung: 128 kg
Einsatzgebiet: Allround

3 : SUP-Board für maximale Geschwindigkeiten

 

Bluefin SUP Aufblasbares Steh-Paddle Board | 14' Sprint-Modell | Touring/Race-Modell | Komplett mit allem Zubehör

Premium-Tipp

Qualitativ hochwertiges SUP-Board, das einer Belastung von maximal 160 Kilogramm standhält und mit einer festen Action-Kamera-Halterung ausgestattet wurde.

Das strapazierfähige SUP-Board der Marke Bluefin SUP kommt inklusive Rucksack, welcher durch seine gepolsterten Träger überzeugt. Die Finnen lassen sich dank Smart-Lock-System leicht anbringen. Auch die Belastbarkeit von 160 Kilogramm kann sich sehen lassen. Darüber hinaus ist das Board mit einer Gesamtlänge von 426,5 Zentimetern sehr lang und du daher damit sehr schnell auf dem Wasser unterwegs. Daher lässt es sich auch wunderbar als Race-Board nutzen. Das rutschfeste Deck ist bequem und bietet zusätzlichen Halt und Traktion. Dank der Kickpad-Funktion lassen sich in Zukunft schnelle und scharfe Kurven ziehen. Wertsachen und zusätzliche Ausrüstung verschwinden sicher in den Gepäcknetzen, welche sich auf dem Board befinden. Das UV-resistente SUP kann auch als Touren-Board eingesetzt werden.

Handhabung: ⭐⭐⭐⭐⭐
Funktionalität: ⭐⭐⭐⭐⭐
Zubehör: ⭐⭐⭐⭐
Gewicht: Keine Angabe
Größe: 426,5 x 77 x 16 cm
Marke: Bluefin SUP
Material: PVC
Belastung: 160 kg
Einsatzgebiet: Race, Touren

4 : Das vielseitig einsetzbare SUP-Board

 

FunWater Aufblasbares Stand Up Paddle Board 320x83x15cm SUP für alle Schwierigkeitsgrade Alles Inklusive Paddling Board, ADJ Paddel, Pumpe, ISUP Reiserucksack, Leine, wasserdichte Tasche

Preis-Leistungs-Tipp

Langlebiges SUP-Board in unterschiedlichen Farben, welches mit viel Zubehör geliefert wird und sich nach Gebrauch platzsparend in einem Rucksack verstauen lässt.

Hier wird ein multifunktionales SUP-Board angeboten, das sich sowohl im Süß- als auch im Salzwasser einsetzen lässt. Des Weiteren ist es für Yoga, Angeln, Surfen und Paddeln bestens geeignet. Auch das Mitnehmen deines Haustiers ist dank der großen und rutschfesten Fläche möglich. Dabei sollte die maximale Belastung von 150 Kilogramm nicht überschritten werden. Egal, ob für Anfänger oder Fortgeschrittene: Dieses SUP-Board wurde so konzipiert, dass es sich vielseitig einsetzen lässt und Jung und Alt begeistert. Wichtige Utensilien wie eine Wasserflasche oder Essensproviant kann in dem Spanngurtnetz fixiert werden.

Handhabung: ⭐⭐⭐⭐
Funktionalität: ⭐⭐⭐⭐
Zubehör: ⭐⭐⭐⭐⭐
Gewicht: 7 kg
Größe: 320 x 83 x 15 cm
Marke: FunWater
Material: PVC
Belastung: 150 kg
Einsatzgebiet: Allround, Wave

6 : SUP-Board für hohe Belastungen

 

Rolimate SUP Board Paddle Board Dickes Stand Up Paddle SUP Board Set für Sport Rudern/Rucksack/Spule Leine/Leash/Mobiles Wasserdichtes Gehäuse (A1)

Zubehör-Tipp

Rutschfestes SUP-Board, das mit abnehmbarer Flosse, Reparatur-Kit, Paddel, Sicherheitsleine, Pumpe und Rucksack ausgehändigt wird.

Siehst du dich noch nach einem SUP-Board um, welches für Familien eine gute Wahl ist? Dann ist dieses hier genau das richtige Modell. Das SUP lässt sich mit bis zu 200 Kilogramm belasten. So können zwei Personen oder mehr das Board gemeinsam nutzen. Außerdem ist es in vielen verschiedenen Farben erhältlich und begeistert durch das strapazierfähige und zugleich leichte Paddel aus Aluminium. Darüber hinaus wird es inklusive Rucksack geliefert, weshalb es sich auch ideal für den Transport anbietet. Das stabile Board kann sowohl im Salz- als auch Süßwasser zum Einsatz kommen. Bei kleineren Löchern lässt es sich dank des mitgelieferten Reparatur-Kits leicht flicken.

Handhabung: ⭐⭐⭐⭐
Funktionalität: ⭐⭐⭐⭐
Zubehör: ⭐⭐⭐⭐⭐
Gewicht: 8,6 kg
Größe: 320 x 84 x 16 cm
Marke: Rolimate
Material: EVA
Belastung: 200 kg
Einsatzgebiet: Allround, Touren

Kaufberatung

Wie lang sollte ein SUP-Board sein?

Vor dem Kauf ist wichtig zu wissen: Je länger ein SUP-Board ist, desto schneller ist es auch. Mit längeren SUP-Boards lässt es sich zwar besser geradeaus fahren, allerdings sind diese weniger wendig. Hältst du also nach einem SUP-Board für Einsteiger Ausschau, so sollte auf ein Allround-Board zurückgegriffen werden. Diese haben in der Regel eine Länge zwischen 300 und 320 Zentimetern. Racing- und Wave-Boards können zwischen 450 und 500 Zentimetern lang sein und eignen sich am besten für Fortgeschrittene, die bereits über eine gute Balance auf dem Board verfügen.

Wie steht man richtig auf einem SUP-Board?

Die Haltung ist das A und O auf einem SUP-Board. Deshalb ist es essenziell, diese an Land zu üben, bevor du das erste Mal auf das Wasser gehst. Hast du dich mit dieser etwas vertraut gemacht, so steht dem ersten Versuch nichts mehr im Weg. Am besten stehst du, wenn das hintere Ende des SUPs nicht unter Wasser ist. Dabei ist auch zu beachten, dass die Spitze ebenfalls aus dem Wasser ragt. Für einen selbstsicheren und festen Stand sollten die Füße parallel und schulterbreit auseinanderstehen und nach vorn zeigen. Achte zudem darauf, langsame und keine ruckartigen Bewegungen mit dem Paddel zu machen.

Welche Verhaltensregeln muss ich beim SUP-Wassersport beachten?

Da du als Stand-up-Paddler nicht unbedingt immer alleine auf dem Wasser sein wirst, gilt es, auf andere Wassersportler jeglicher Art Rücksicht zu nehmen. Zudem solltest du dich an bestehende Naturschutzregeln halten und dich über das Revier informieren, bevor du wild drauflos paddelst. Größeren Ansammlungen von Wasservögeln und Anglern sollte großzügig ausgewichen oder umfahren werden. Private Stege, Campingplätze und Co. dürfen ohne Absprache zum Ein- und Aussetzen oder zum Pause machen nicht genutzt werden.

Neue Produkttests, Vergleiche & Kaufberatungen - Die besten Produkte